139 VRmobile übergeben

Sozialprojekt „VRmobil“ 2017

Soziale Einrichtungen in Baden-Württemberg haben am 20. Juli 2017 insgesamt 139 VRmobile von den Volksbanken und Raiffeisenbanken im Land gespendet bekommen.

139 Fahrzeuge haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Land an diesem Donnerstag, 20. Juli, sozialen Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg gespendet. In der 10-Jahre-Jubiläumsveranstaltung mit mehr als 400 Gästen im Carl Benz Center in Stuttgart hat Manfred Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg und Schirmherr des Sozialprojekts, während des Festakts symbolisch die Fahrzeugschlüssel übergeben. Seit dem Start des Projekts „VRmobil – Wir fördern die Region“ im Jahr 2007 mit der ersten Übergabeveranstaltung in 2008 haben Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg insgesamt 1.053 VRmobile gespendet.

Anlässlich des Überschreitens der 1.000er-Marke gab der Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg e.V. während der Festveranstaltung das 1.000. Fahrzeug zusätzlich zu den 139 VRmobilen als Spende dazu. Danach starteten die VRmobile genannten VW-Ups zu einer Sternfahrt in die sozialen Einrichtungen. In Zukunft helfen sie zum Beispiel dem Verein Kinder- und Jugendhilfe Backnang e.V., dem Netzwerk für Familien und Hebammen Ortenau e.V. oder der Stiftung Innovation und Pflege in Sindelfingen.